DLW - gestern und heute

1863

Der Engländer Sir Frederic Walton (1834 - 1924) erfindet  und patentiert das Linoleum. Er gründete die erste Linoleumfabrik. Bis heute einer der beliebtesten Bodenbeläge.

1882

entstehen in Delmenhorst bei Bremen drei Linoleumfabriken: die Werke "Hansa", "Schlüssel" und "Anker"

1904-1914

dessinieren viele namhafte Architekten Linoleumbeläge für die Delmenhorster Linoleumwerke. Das Inlay Kreis und Quadrat von Peter Behrens begründet den Weltruf von Linoleum endgültig.

1926

Mehrere deutsche Linoleumhersteller schließen sich zu den Deutschen Linoleumwerken zusammen - die DLW ist geboren. In Norddeutschland, in der Pfalz und in Süddeutschland wird von nun an unter dem gleichen Namen produziert.

1926

Der Stuttgarter Grafiker Willi Baumeister (1889 - 1955) entwirft das markante Logo der Deutschen Linoleum Werke. Es erinnert in seinem Erscheinungsbild an einen Linolschnitt.

1927

Linoleum wird durch die Bauhaus-Architekten unter Peter Behrens, dem künstlerischen Beirat der Anker-Werke, beliebtes Bau- und Designmaterial

1949

Die Produktpalette wird um Vinyl erweitert, später kommen Designbeläge Nadelvlies, Sportbeläge, Teich- und Schwimmbadfolien hinzu

1995

Mit Luxury Vinyl ergänzt DLW die Produktpalette an hochwertigen, ästhetischen Produkten von höchster Designqualität und -vielfalt, die speziell im Ladenbau Anwendung finden.

1998

Armstrong World Industries Inc.,einer der weltweit grössten Bodenbelagshersteller, übernimmt die DLW AG

2013

feiert Linoleum sein 150 jähriges Jubiläum

2015

Die niederländische FIELDS Group übernimmt den traditionsreichen Bodenbelagshersteller, der fortan unter DLW Flooring firmiert.