Sporthalle Hausburgviertel Berlin / DE

Sport

Dort, wo ehemals Vieh untergebracht wurde, findet heute der
Sportunterricht der Berliner Hausburg-Grundschule statt: Die
Berliner Architekten Chestnutt_Niess haben die denkmalgeschützte
Rinderhalle auf dem alten Schlachthofgelände im
Stadtteil Prenzlauer Berg zur Sporthalle umgebaut. Die neue
Halle nimmt die Grundfläche und Axialität des Bestandsgebäudes
auf, lediglich das letzte der Rasterfelder Richtung
Otto-Ostrowski-Straße bleibt unüberbaut und wird als Eingangshof
ausgebildet. An beiden Längsseiten der alten
Ziegelsteinhalle sind eingeschossige Neubauten aus Sichtbeton
als Funktionsschienen angegliedert – sie nehmen Umkleiden,
Duschen sowie Geräteräume auf. Das neue Dach in
Form einer filigranen, mittig unterspannten Holzkonstruktion
sowie die Lamellenfassade aus Lärchenholz und Glas setzen
sich zurückhaltend vom Bestand ab und erzeugen ein spannendes
Lichtspiel im Halleninnenraum.

Weitere Informationen

Weitere Informationen erhalten Interessierte bei Ihrem Ansprechpartner oder per E-Mail an service_germany@remove.this.dlwflooring.com

Fakten

Produkt: Linoleum
Segment: Sport
Land/Stadt: Deutschland / Berlin
Bauherr: Land Berlin, D
Architekt: Chestnutt Niess, Berlin, D
Adresse: Otto-Ostrowski-Straße 9, Berlin, D
Bilder dürfen nicht ohne schriftliche Zustimmung von DLW Flooring verwendet werden.