Musterhaus am Horn Weimar / DE

Kultur

Das Haus Am Horn wurde im Sommer 1923 als Musterhaus für die große Bauhaus-Ausstellung in Weimar errichtet. Den Anstoß hierzu hatte das Thüringer Staatsministerium gegeben, das drei Jahre nach Gründung des Bauhauses – einer Schule mit damals weltweit einzigartigem pädagogischen Konzept – vom Leiter der Schule, Walter Gropius, Ergebnisse forderte. Während das Haus Am Horn unter der Leitung von Georg Muche (dem jüngsten Bauhausmeister und Leiter der Webereiwerkstatt) entworfen wurde, übernahm die praktische Umsetzung das Baubüro Gropius. Obwohl das Haus Am Horn als Prototyp für die Gründung einer ganzen Siedlung für Angehörige des Bauhauses geplant war, blieb es das einzige in Weimar erbaute Objekt der Bauhauszeit. Im Zentrum des quadratischen Grundrisses befindet sich der zentrale Wohnraum. Um diesen herum sind acht kleine Nebenräume angeordnet. Diese Zimmer sind entweder vom Hauptraum aus zu erreichen oder untereinander verbunden. Der Wohnraum hat nur im Bereich der Arbeitsnische Kontakt zum Außenraum und wird ansonsten über ein Oberlicht aus Mattglas belichtet. Um als Versuchsobjekt bestehen zu können, wurde das Gebäude 1923 mit den neuesten technischen Standards versehen und die Ausstattung als Gemeinschaftswerk aller Bauhauswerkstätten nach Entwürfen von Schülern und Meistern gefertigt. Zwei Arten von Bodenbelägen wurden im Haus verwendet: Gummi in Esszimmer und Bad sowie Triolin – als günstiger Ersatz für Linoleum – in den übrigen Räumen. Im Zuge der Sanierung 1998/99 versetzte das Weimarer Architekturbüro Schettler & Wittenberg das über die Jahre immer wieder umgebaute Haus gestalterisch in seinen ursprünglichen Zustand aus dem Jahr 1923 zurück und ersetzte dabei das heute nicht mehr verfügbare Triolin durch farblich entsprechendes Linoleum.

Weitere Informationen

Weitere Informationen erhalten Interessierte bei Ihrem Ansprechpartner oder per E-Mail an service_germany@remove.this.dlwflooring.com

Fakten

Produkt: Linoleum
Segment: Kultur
Land/Stadt: Deutschland / Weimar
Bauherr: Land Thüringen, Deutschland
Architekt: Georg Muche ( Entwurf); Baubüro Gropius (Ausführung)
Adresse: Am Horn 61, Weimar, Deutschland
Bilder dürfen nicht ohne schriftliche Zustimmung von DLW Flooring verwendet werden.