Internat des Landesgymnasiums für Musik / DE

Bildung

Seit 1965 dient die Rothermundt-Villa, die 1897 von dem Architekten Karl Emil Scherz ursprünglich als Wohnhaus im Stadtteil Blasewitz erbaut wurde, als Schul- und Internatsgebäude für musikalisch begabte Kinder. Steigende Schülerzahlen und die gewünschte Zusammenführung der verschiedenen Standorte erforderten den Neubau eines Internatsgebäudes. Aus einem geladenen Wettbewerb ging der Entwurf des Architekturbüros Schulz & Schulz als Sieger hervor: Zwei auf Eck stehende, würfelförmige Gebäude werden behutsam in die denkmalgeschützte Parkanlage der Villa integriert. Der im September 2008 fertiggestellte Neubau bietet auf vier Etagen Platz für 50 Schüler. Die zweigeschossige Fassadengliederung der Internatsgebäude aus großflächigen Fensteröffnungen und Putzflächen in verschiedenen Grauabstufungen überspielt geschickt die Viergeschossigkeit und lässt die Baukörper kleiner wirken, als sie sind.

Weitere Informationen

Weitere Informationen erhalten Interessierte bei Ihrem Ansprechpartner oder per E-Mail an service_germany@remove.this.dlwflooring.com

Fakten

Produkt: Linoleum
Segment: Bildung
Land/Stadt: Deutschland / Dresden
Bauherr: Sächsisches Staatsministerium der Finanzen, vertreten durch: Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement SIB, Dresden, D
Architekt: Benedikt Schulz, Schulz&Schulz Architekten GmbH
Adresse: Mendelssohnallee 34, Dresden, D
Bilder dürfen nicht ohne schriftliche Zustimmung von DLW Flooring verwendet werden.