Blindenschule Regensburg / DE

Bildung

Blinden und mehrfach behinderten Kindern soll in der neuen Schule der Blindeninstitutsstiftung in Regensburg ein angemessenes Umfeld zum „Leben und Lernen“ gegeben werden. Barrierefreiheit in allen Bereichen war daher eine Hauptforderung des Bauherrn. Die ein- bis maximal zweigeschossigen Baukörper sind kammartig in das leicht geneigte Terrain eingefügt. Das Gebäude ist als Teil der Topografie konzipiert, und dieser Herangehensweise entsprechen auch die Fassadenmaterialien Holz und Ziegel. Über eine Rampe gelangt man in den polygonalen Eingangshof der Schule; geradeaus weiter führt der Eingang in den zweigeschossigen „Kopf“ des Gebäudes. Die einzelnen Jahrgangsstufen sowie das Internat sind außerdem vom Hof aus durch eigene Foyers erreichbar. Alle Gebäudeflügel werden im Innern einhüftig erschlossen, sodass auch die Flure stets Außenbezug haben.

Weitere Informationen

Weitere Informationen erhalten Interessierte bei Ihrem Ansprechpartner oder per E-Mail an service_germany@remove.this.dlwflooring.com

Fakten

Produkt: Linoleum
Segment: Bildung
Land/Stadt: Deutschland / Regensburg
Bauherr: 106 107 Bildung | Education Bauherr Owner:
Architekt: Georg Scheel Wetzel Architekten, Berlin
Adresse: An der Brunnstube 31, Regensburg, Deutschland
Bilder dürfen nicht ohne schriftliche Zustimmung von DLW Flooring verwendet werden.