DLW Referenzen - vielseitige Architekturwelten

Boden Inspirationsquelle

Die perfekte Inspirationsquelle für Bodenbeläge. Herausragende Top-Architektur sowie auch kleine, aber feine Bauprojekte – alle ausgestattet mit Böden von DLW.

Architekten kurz gefragt

Top Projekte, top Architekturbüros: Wir fragen nach, was hinter einem Projekt steht und was Planer persönlich damit verbinden: Was macht ein Projekt so besonders? Welchen Herausforderungen mussten sich die Architekten stellen und was bedeutet für Sie Architektur in Vollendung ... wir fragen nach:

 

 

Architekturbüro TVEDE

Nordischer Trendsetter

Das Architektur- und Ingenieurbüro TVEDE aus dem dänischen Hellerup wurde 2003 von Simon Tvede gegründet. In den vergangenen Jahren hat das Team mehr als 1.000 Sanierungsprojekte verantwortet, weitere Schwerpunkte liegen auf der Gestaltung privater Villen und öffentlicher Gebäude.

zu TVEDE

Welchen Ort mögen Sie im Gebäude am liebsten?
Ich habe keinen Lieblingsplatz im Gebäude. Ich mag jeden Winkel davon. Mir gefällt, dass jeder Raum seine eigenen speziellen Merkmale und Qualitäten hat. Bitte beschreiben Sie das Projekt mit drei Adjektiven. Einladend, behaglich und skandinavisch.

Worauf achten Sie zuerst, wenn Sie einen Kindergarten betreten?
Wenn man einen Kindergarten betritt, kommt man zuerst in die Garderobe. Die leichten Holzmöbel und das graue Lino Art metallic mit den kleinen Glitzerpunkten. Ein kleines Mädchen sagte zu mir, als sie es sah: Der Boden ist mit kleinen Babydiamanten übersät.

Wie wichtig ist Ihnen Nachhaltigkeit?
Nachhaltigkeit ist mir sehr wichtig. Ich versuche immer, nachhaltige Materialien in meinen Projekten zu verwenden. Wenn dies nicht möglich ist, wähle ich wenigstens Produkte von Unternehmen, die mit nachhaltigen Ideen und an einer grünen Zukunft arbeiten.

Was mögen Sie am ausgewählten Bodenbelag am meisten - arbeiten Sie gerne mit diesem Material?
Ich war begeistert vom skandinavischen Look und Wohngefühl der neuen Serien. Sowohl von Naturecore Scandinavian pine, als auch von der gesamten Skandinavienkollektion. Mit gefallen die neuen Designs, die sich schließlich weit vom altbekannten Marmorette-Look entfernt haben. Ich mochte die Idee, dem Kindergarten mit dem Naturecore Holzlook eine behagliche Atmosphäre zu verleihen. In den Gemeinschaftsräumen sorgt das Lino Art metallic Linoleum für einen robusteren Look. Ich habe versucht, mit dem Bodenbelag die unterschiedliche Nutzung zwischen den Bereichen und Räumen zu unterstreichen.

PmMt ARQUITECTURA

Architektur weiter denken

Fortschrittlichkeit geht einher mit Nachhaltigkeit - gerade beim Bau von Krankenhäusern. Die Gegebenheiten vor Ort bieten den Rahmen, stecken aber nicht die Grenzen von dem, was möglich ist. Nur so können die best möglichen Lösungen entstehen.

zu PmMt architectura

Charakterisieren Sie das Projekt bitte mit 3 Adjektiven.
Funktional, innovativ und integrativ!

Was sind die wichtigsten Merkmale eines modernen Krankenhauses?
Die wichtigsten Merkmale eines modernen Krankenhauses werden durch die Analyse der aktuellen Gesundheitssituation in jedem Land definiert. Wir müssen zuerst wissen, welcher Bedarf und welche Anforderungen bei denen bestehen, die sich um die Gesundheit in einer Gesellschaft kümmern. Um maßgeschneiderte Krankenhäuser für jeden Kunden zu entwerfen, muss man nicht so viele Fallbeispiele erstellen, wie es scheint. Wir brauchen ein einziges Modell, das auf einer Kombination von Parametern beruht, die für alle zutreffen.

Was ist die größte Herausforderung, wenn man ein Krankenhaus plant?
Die größte Herausforderung ist bei jedem Auftrag, die richtige Antwort für jeden Kunden zu finden, und zwar innerhalb des sozioökonomischen Rahmens, in dem es eingesetzt wird. 

Wie wirtschaftlich und gesund müssen Produkte sein?
Grundaspekte wie getrennte Wasserleitungen, die Wiederverwertung von Regenwasser und Abfalltrennung sind einige der vielen Anforderungen, die gesetzlich vorgeschrieben sind und lokal umgesetzt werden müssen. Das Krankenhaus in Puyo wurde mit lokalen Materialien gebaut, dadurch wurde der Transport verringert und es wurde nachhaltiger für die Umwelt. Alle Arbeiten wurden von Arbeitskräften aus Puyo erledigt.

Warum haben Sie sich für DLW Flooring entschieden?
DLW ist eine Firma, die sich für Innovation einsetzt und unsere Gebäude aufwertet. In jedem Produktionsbereich wird nach Verbesserungen gesucht und es werden potentiell nachhaltigere Produkte verarbeitet. Das Marketing entspricht zu 100% dem Produkt und den erhaltenen Informationen und es verfügt über alle möglichen Zertifikate des Marktes.

 

zur Referenz Hospital Puyo

ARGE 3i

Individuell ist immer anders

Schlüssige Antworten zu finden, egal wie herausfordernd der Ort oder die Ausgangsbedingungen sind, darauf haben sich die Architekten von ARGE 3i spezialisiert. So wird jedes Projekt, jede Idee zur individuellen Lösung. ARGE 3i ist ein Zusammenschluss von Stoffel Schneider Architekten AG und Metron Architektur AG.

zu Stoffel Schneider Architekten
zu Metron Architektur AG

Das Besondere an einem Neubauprojekt mit Bezug zu historischem Bestand ist…?
Der Spitalkomplex in Münsterlingen liegt am See in intakter ländlicher Umgebung und ging aus einer mittelalterlichen Klosteranlage hervor, die über die Jahrhunderte Schritt für Schritt gewachsen ist. Der Umgang mit der Landschaft und dem Bestand hat Form und Gestalt der Erweiterung bestimmt und wurde von uns als respektvolles „Weiterbauen" verstanden.

Was verbinden Sie persönlich mit dem Projekt?
Die Herausforderung bestand und besteht darin, über einen langen Zeitraum im Zusammenspiel mit allen Beteiligten ein Projekt zu realisieren, das in ortsbaulicher, architektonischer und funktionaler Hinsicht sowohl den eigenen Ansprüchen als auch jenen der Auftraggeber gerecht wird.

Charakterisieren Sie das Projekt mit 3 Adjektiven?
Es war ein großes Anliegen, das Projekt als „Weiterbauen“ zu verstehen und umzusetzen. In diesem Sinne würden wir die Erweiterung als ortsbauliche, architektonische und funktionale Ergänzung umschreiben.

Wann ist eine Klink für Sie architektonisch gelungen?
Ein Spitalbau ist dann gelungen, wenn es - trotz - der Aufgabenstellung, die stark funktional geprägt ist, gelingt, eine spürbare Raumqualität sowohl für Patienten als auch für die Mitarbeiter zu schaffen. 

Welchen Stellenwert hat der Boden in der Gebäudeplanung?
Im Spitalbau kommt dem Bodenbelag aus betrieblichen Gründen eine deutlich größere Bedeutung zu wie in anderen Bauaufgaben. Dies betrifft einerseits die hohen Anforderungen an z.B. die Belastbarkeit wie andererseits auch der durch die Hygiene bedingte erhöhte Aufwand in der Reinigung.

Warum haben sie sich für DLW Vinyl in den zarten Créme/Blaunuancen von DLW FLooring entschieden?
Bei vergleichbaren technischen Kennwerten verschiedener Hersteller war für die konkrete Wahl ausschlaggebend, dass eine ganze Produktpalette, deren einzelne Beläge in Muster und Farben aufeinander abgestimmt waren, zur Verfügung stand. Insbesondere konnten damit die verschiedenen Ansprüche an die Leitfähigkeit mit einer einheitlichen Optik gelöst werden.

zur Referenz Kantonsspital Münsterlingen

Barozzi / Veiga

Ausgezeichnete Integration

Der Schlüssel liegt der Einfachheit – nach diesem Motto arbeitet das spanische Büro Barozzi/Veiga seit 2004. Lokale Gegebenheiten treffen auf individuelle Designs, kein Entwurf ist wie der andere. Dieser Ansatz brachte den Architekten den Mies van der Rohe Award ein.

zu Barozzi / Veiga

Was ist Ihr Lieblingsplatz innerhalb des Gebäudes?
Ich würde mich für das Foyer entscheiden. Das Foyer der Philharmonie in Szczecin ist die dritte Konzerthalle des Gebäudes – ganz in weiß. Die Leitung der Philharmonie organisiert dort Installationen, Konzerte und Chorkonzerte … dort passiert immer etwas anderes. Hierdurch wird fast das ganze Gebäude zu einer Art Instrument und diese Idee mag ich sehr.

Welche Herausforderung hielt das Projekt bereit?
Irgendwie ist jedes Projekt eine Herausforderung, weil jedes unterschiedlich ist. Ich denke, das macht unseren Beruf so spannend. Bei der Philharmonie in Szczecin gab es viele Herausforderungen, aber die größte war, der Stadt ein neues öffentliches Gebäude zu geben, welches anders ist, modern aber gleichzeitig auch akzeptiert wurde von der Bevölkerung und sie repräsentieren sollte.

Welche 3 Charakteristiken kennzeichnen aus Ihrer Sicht moderne Architektur?
Einfachheit, Klarheit der Materialien und die Neuinterpretation existierender Umgebung.

Die besten Ideen kommen bei …
Man weiß nie, wann eine Idee kommt, meist spät und man hat nie die Garantie, dass es das ist. Wichtig ist, niemals müde zu werden nach ihr zu suchen. Ich betrachte meine Arbeiten immer kritisch und wäge Entscheidungen oft ab.

Welchen Einfluss hat der Bodenbelag bei der Planung eines Gebäudes?
Böden sind in jedem Projekt ein wichtiges Element, sie leiten durch das Gebäude. Es ist das einzige Material, mit dem man in einem öffentlichen Gebäude normalerweise in Kontakt kommt. Bodenbelag hilft Atmosphäre zu schaffen, kann dazu beitragen, dass Schritte den Raum zum Klingen bringen. Böden können suggerieren, dass ein Raum eine andere Nutzung hat, als der vorherige.

Warum haben Sie sich für DLW Flooring entschieden?
Wir waren auf der Suche nach guter Qualität, Langlebigkeit und außerdem schönem Design. DLW Flooring hat all diese Anforderungen erfüllt und in der Bauphase unter Beweis gestellt. Es ist ein Material, dass viel Freude bereitet und einfach in der Verarbeitung ist. 

zur Referenz Filharmonie Stettin

CONCEPT DISTRICT studio

Über den Tellerrand hinaus

CONCEPT DISTRICT beschäftigt sich nicht nur mit Architektur und Innenarchitektur. Auch mit der visuellen Kommunikation beschäftigt sich das Team – neue Wege sind dabei nicht ausgeschlossen. Wie der online Showroom in Bildschirmgröße, in dem handgemachte und hochqualitative Produkte eine Bühne finden.  

zu CONCEPT DISTRICT studio

Was verbinden Sie persönlich mit dem Projekt?
Von Anfang an involviert worden zu sein, ist ein großes Privileg bei einem solchen Konzept. Als Architekt wächst man mit der Marke zusammen. Ich habe unglaublich viele tolle Menschen kennengelernt, mit denen ich heute noch arbeite und hoffentlich noch viele weitere erfolgreiche Projekte fertigstellen darf.

Wann ist ein Ladengeschäft für Sie architektonisch gelungen?
Wenn die Räumlichkeiten ein positives Gefühl beim Besucher auslösen, er sich wohlfühlt und immer wieder gerne zurückkommt.

Mal in die Zukunft gedacht: Wie werden sich Ladengeschäfte Ihrer Meinung nach weiterentwickeln?
Die Funktionen werden weiter ineinander überfließen, die Kaufabwicklung und das Kauferlebnis werden sicherlich technisch intensiver verknüpft.

Am Anfang jeder Planung steht …?
...die Idee.

 

 

Welchen Stellenwert hat der Boden in der Gebäudeplanung?
Der Bodenbelag kann einen Raum in jegliche Richtungen führen. Er beeinflusst maßgebend das Raumgefühl des Nutzers.

Wie ökologisch müssen Bau-Produkte sein?
Als Planer und Architekten sind wir in der Position bei der Umsetzung auf ökologische Bauprodukte zu setzen und dies bei der Produktauswahl zu berücksichtigen. Dadurch übernehmen wir Verantwortung und tragen zur Ressourcenschonung bei.

Warum haben sie sich für diesen Bodenbelag von DLW Flooring entschieden?
Wir waren auf der Suche nach einem Bodenbelag aus natürlichen und nachwachsenden Rohstoffen, der zugleich unseren Designansprüchen gerecht wird – daher haben wir uns für Linoleum entschieden. Die Uni Walton im Ton „racing green“ hat uns sofort überzeugt. Die Haptik, die Farbe und die schnelle Verlegezeit – das waren die entscheidenden Faktoren.

 

zu Referenze SUPERMARKET im Bikini Berlin

 

 

NKBAK Architekten

Fernöstliche Inspirationen

Nicole Kerstin Berganski und Andreas Krawzyk arbeiteten bereits viele Jahre für große und renommierte Büros, darunter auch das japanische Büro SANAA in Tokio, für das sie europäische Projekte betreuten. 2007 gründeten die beiden in Frankfurt/Main ihr eigenes Unternehmen: NKBAK. 

zu NKBAK Architekten

Architektur ist für Sie…?
... eine soziale Aufgabe

Welche Herausforderungen brachte das Projekt mit sich?
Die Herausforderung bestand darin, innerhalb einer extrem kurzen Planungs- und Ausführungszeit von nur 16 Monaten ein qualitativ und ästhetisch hochwertiges Gebäude zu erstellen.

Wann ist eine Schule für Sie architektonisch gelungen? Worauf achten Sie zuerst?
Eine Schule ist für uns architektonisch gelungen, wenn die Nutzer – also in erster Linie die Kinder – sich wohlfühlen und gerne dorthin gehen. Daher liegt unser Augenmerk zuerst immer bei den Nutzern.

Welchen Einfluss haben Farben und Formen auf Schüler und Lehrer?
Farben und Formen haben einen großen Einfluss auf alle Menschen. Allerdings finden sich die spannendsten Farben und Formen bereits in der Natur. Daher ist uns der Bezug zur Umgebung bei einem Gebäude immer sehr wichtig.

Warum haben sie sich für diesen Bodenbelag von DLW FLooring entschieden?
Weil er alles Vorgenannte perfekt in sich vereint.

 

 

Welchen Stellenwert hat der Boden in der Gebäudeplanung?
Der Boden nimmt eine gestalterisch große Fläche ein und ist der am meisten beanspruchte Bereich eines öffentlichen Gebäudes. Wir versuchen oftmals den Boden so ruhig wie möglich zu gestalten, sozusagen als gestalterischen Grund für die vertikalen Bauteile. Zudem muss er selbstverständlich allen funktionalen Anforderungen genügen.

Die besten Ideen kommen… ?
Architektur besteht für uns nicht aus Ideen, sondern aus der sinnvollsten Lösung für eine Aufgabe. Diese ergibt sich zumeist aus einem intensiven Arbeitsprozeß, bei dem am Anfang das Ende noch nicht absehbar ist.

 

zur Referenz Europäische Schule